100 Tipps zum Abnehmen

Wege zur Idealfigur

Abnehmen an Po und Oberschenkel

Wer am Po, rund um die Hüften und am Oberschenkel abnehmen möchte, probiert eine Zeit lang alle Möglichkeiten: Abnehmdiäten, Workouts zur Fettverbrennung, Appetitzügler und was es sonst nicht so alles gibt. Das meiste nützt nicht viel. Erst die Kombination der ganzen Tricks zum Abnehmen führt dazu, dass man Gewicht verliert und das überflüssige Fett abbaut.

Mit einer der üblichen Diäten oder Abnehm-Programmen erreicht man in dieser Problemzone nicht viel. Leute, die viel Fett rund um die Hüften, den Po und den Unterbauch mit sich herumschleppen, bleibt außer einer strengen Diät und einem straffen Trainingsprogramm kaum eine Wahl.

Schlanker Po, straffe Oberschenkel

Am Hintern abnehmen und schlanke Oberschenkel zu erreichen ist für viele eine schwierige Aufgabe und braucht sicher mehr Zeit als das Abnehmen am Bauch, aber wenn man sich an diese sieben Schritte zum Abnehmen hält, kann man das Ziel relativ schnell erreichen:

Dazu benötigt man folgende Voraussetzungen:

  • Den festen Vorsatz als Motivation
  • Den Willen, einen vernünftigen Ernährungsplan durchzuhalten
  • Die Freude am Erfolg
  • Bequeme Kleidung zum Workout
  • Ein solides Trainingsprogramm

Schritt 1: Trinke Wasser zum Abnehmen

Um am Hintern und an den Schenkeln abzunehmen, sollen Schlacken ausgeschwemmt werden. Ein bis zwei Liter Wasser pro Tag erledigen das. Anstatt Wasser kann man auch Tee oder ungesüßte verdünnte Fruchtsäfte trinken.

Schritt 2: Diät mit reduzierten Kohlehydraten

Streiche weiße Kohlenhydrate, Weißbrot, Kartoffel, Nudeln, Spaghetti und Ähnliches komplett aus deinem Diät-Speiseplan. Ersetze sie mit Vollkornbrot, Vollwertnudeln, Naturreis und anderen vollwertigen Nahrungsmitteln.

Schritt 3: Erhöhe die Proteinaufnahme

Entferne Fett von Hühnerfleisch, Steaks und Schweinefleisch. Iss mehr fettarmes Fleisch wie Pute, Hühnerbrust oder mageres Schweinefleisch.

Schritt 4: Beginne mit einem leichten Cardio-Training

Gehe täglich 30 Minute flott im Freien oder auf dem Laufband. Steigere deine Geschwindigkeit möglichst täglich und versuche, die Strecke zu verlängern und dabei die Zeit zu verkürzen.

Schritt 5: Cardio-Training für Fortgeschrittene

Ausfallschritte mit einem Bein sollten jeden zweiten Tag absolviert werden.

Beim regelmäßigen Cardiotraining nimmt man gerade am Po und an den Oberschenkeln ab und baut knackige Muskeln auf. So kommt der Hintern in Form und kann sich im Minirock oder in der engen Jean sehen lassen. Gleichzeitig ist der Muskelaufbau eine wirksame Maßnahme gegen Cellulite.

Schritt 6: Gewichtheben für Anfänger

Beginne mit eine leichten Gewichtheber-Programm mit dem Schwerpunkt für Anfänger. Konzentriere dich auf den Oberkörper mit schwereren Gewichten und wenigen Wiederholungen, um Muskeln aufzubauen, und trainieren den Po und die Schenkel mit leichten Gewichten und vielen Wiederholungen.

Schritt 7: Gewichtstraining für Fortgeschrittene

Wenn du die ersten sechs Schritte länger als sechs Wochen befolgt hast, bist du bereit dafür, deinen neuen, schlanken Körper zu definieren. Je mehr Muskulatur du hast, desto mehr Fett verbrennt dein Körper. Muskeln erhöhen den Kalorienverbrauch des Körpers und so wirst du sogar im Schlaf schlanker.

Tipps und Warnungen

Wer zu lange mit dem Abnehmen an Po und Schenkeln wartet, sammelt nur immer mehr Fettzellen in den Problemzonen an.

Kommentare

Keine Kommentare

Feedback

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.