100 Tipps zum Abnehmen

Wege zur Idealfigur

“Leben ohne Diät”: Einer weiss, wie’s geht…

Zufällig bin ich heute über ein Diät-Buch gestolpert, das sich ein ganzes Stück von den üblichen Exemplaren aus diesem Segment unterschiedet. In Leben ohne Diät argumentiert Horst Klier, dass die Dicken im Wesentlichen mit “Hilfe” industriell hergestellten Nahrung zu ihrem Übergewicht kommen.

In knackiger Kürze fasst Horst Klier die Quintessenz seines Buches so zusammen:

  1. Der menschliche Appetit funktioniert prima als Steuerungssystem zur Nahrungsaufnahme.
  2. Bei übergewichtigen Menschen ist die Steuerungsfunktion des Appetits gestört.
  3. Mit dem Erfolg der industriellen Nahrung, sowohl in der Landwirtschaft als auch bei der Verarbeitung, nimmt der Anteil an übergewichtigen Menschen dramatisch zu.
  4. Wer möglichst nur noch frisch zubereitete Nahrung aus natürlichem (= Bio-)Anbau sowie natürlicher Zucht zu sich nimmt und möglichst auf Zusatzstoffe verzichtet, kann seinen Appetit schnell wieder zur normalen regulierenden Funktionsweise bringen.
  5. Mit einem funktionierenden Appetit als Steuerungssystem zur Nahrungsaufnahme erreicht man langfristig sein Normalgewicht.

Woher weiss er das? Nun, Host Klier ist offensichtlich ein geübter Übergewichtiger mit zwanzigjähriger Erfahrung in Diät- und Heißhungerphasen, der seine Idealfigur mit der Umstellung seiner Ernährungsgewohnheiten erreicht hat. Die Erfahrung daraus, untermauert mit Zitaten aus medizinischen Testreihen, gibt er in seinem Buch weiter. “Leben ohne Diät” kann man online lesen, aber auch auf totem Baum gedruckt kaufen. Fürs Bett oder die Badewanne…

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.